Skip to main content



Mit unserem Produktfilter finden sie Hanteln, Fitnessgeräte und Crosstrainer und noch vieles mehr! Sie können auch nach bestimmten Produkten in einer gewissen Preisklasse suchen oder lassen sie diese nach deren Beliebtheit sortieren .
0 30000

>>> Diese Produkte sind zur Zeit sehr gefragt <<<

 

 

 

Fitnessstudio oder eigene Fitnessgeräte – Was ist zu beachten?

Wir leben in einer Zeit, wo die geistigen Fähigkeiten immer mehr gefordert werden. Viele sind selbst nach Feierabend immer noch für den Chef über das Handy erreichbar und können so nicht abschalten. Mentale Stärke ist hier das Stichwort, weshalb ein passender Ausgleich her muss, um dem alltäglichen Druck und

Stress Stress, auf Dauer standhalten zu können.

Durch ein permanentes Training ist der Kopf durchaus in der Lage, den alltäglichen Anforderungen standzuhalten. Aber manchmal ist eine Pause einfach nötig. Sind Körper und Geist im Einklang, schöpfen wir die notwendige Kraft, um perfekt in den nächsten Tag starten zu können. Doch wie bekommst du diese Harmonie zustande? Das ist gar nicht so schwer.

Wenn du deinen Körper in Höchstleistung bringen willst, ist regelmäßiges Ausdauertraining, sowie gelegentlich ein Konditions- oder Cardiotraining, der Schlüssel dorthin. Klassisches Joggen eignet sich so zum Beispiel optimal, um den Kopf frei von Belastungen zu bekommen. Das Gute daran ist, du musst dir nicht mal Fitnessgeräte kaufen, um ein effektives Training hinlegen zu können. Was du jedoch benötigst, ist viel Zeit, Motivation und Ehrgeiz. Wie viel jeder Mensch davon hat, ist natürlich individuell und jeder entscheidet selber, wie viel Zeit einem sein Körper und die Gesundheit wert ist.

 

 

Im Folgenden geben wir dir einen guten Einblick darüber, wie du deinem Körper und Geist mit verschiedenen Trainingstechniken etwas Gutes tun kannst. Außerdem bekommst du hier gute Infos, wenn du dir zum Beispiel eine Handelbank oder andere Fitnessgeräte kaufen willst. Vielleicht bist du dir auch noch nicht sicher, ob du ein Gym besuchen oder du dir lieber deine eigene Hantelbank kaufen willst. Wir geben dir hier wertvolle Entscheidungshilfen.

Fitnessgeräte kaufen für ein Indoor Ausdauertraining

Mit Ausdauertraining kannst du deinen gesamten Körper stärken. Dazu stehen dir zwei Möglichkeiten zur Verfügung. So kannst du dich einmal für die Indoorvariante entscheiden, welche du bequem zu Hause durchführen kannst oder die Outdoorvariante, welcher an der frischen Luft ausgeführt wird.Beide Varianten BARRA TRAZIONI DA PORTA - bringen Ihre Vor- als auch Nachteile mit sich. Beruhigst du dein Gewissen aber gerne mit der „Schlecht-Wetter-Ausrede“, weil du unmotiviert bist, möchten wir dir gerne zu der Indoorvariante raten. So bist du vom Wetter unabhängig und kannst keine Ausreden finden. Anders als im Fitnessstudio musst du dich beim Hometraining auch an keine Öffnungszeiten halten und kannst trainieren, wann dir danach ist.

 

 

 

 

 

 

Da es inzwischen zahlreiche Methoden gibt, haben wir uns auf die konventionellen und altbewährten konzentriert. Zu den effektivsten Methoden zählt hier durchaus das klassische Zirkeltraining. Wahrscheinlich wirst du dich bei dem Wort gleich wieder an den Schulsportunterricht erinnern und fragst

PEARL Extra breite Vibrationsplatte WBV-199.OE mit Expandern - dich, was daran so besonders sein soll.

Um ein effektives Zirkeltraining ausüben zu können, solltest du über die Anschaffung von einem

Crosstrainer oder Beintrainer nachdenken. Zwar musst du dir diese Fitnessgeräte kaufen, aber anders als

in einem Fitnessstudio investierst du hier nur einmal und profitierst dauerhaft davon, was auf langer Sicht gesehen, einen hohen Nutzen für dich bringt.

Möchtest du dir den Weg ins Fitnessstudio also sparen, solltest du dir deine eigenen Fitnessgeräte kaufen. Da beim Zirkeltraining viele Muskelgruppen gleichzeitig trainiert werden, kann das gerade für Einsteiger schnell anstrengend und demotivierend sein. Ein richtiges Aufwärmen ist vor dem Heimtraining daher unerlässlich. Ein Heimtrainer Fahrrad eignet sich dazu optimal, da es die Muskeln und Gelenke schont. Außerdem gibt es sogenannte Indoorcycling Bikes, mit denen du dein Ausdauertraining bei jedem Wetter bequem durchführen kann. War für dich noch nicht das Passende dabei? Kein Problem, denn die Vielfalt an Fitnessgeräten ist groß. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Stepper oder Rudergerät? Auch Laufbänder oder Vibrationsplatten eignen sich optimal für ein effektives Heimtraining. Wenn du deine eigenen Fitnessgeräte kaufen willst, steht dir eine große Auswahl zur Verfügung.

Das Wichtigsten Fitnessgeräte für Zuhause 

Hantelbänke
Stepper
Ergometer

 

Fitnessgeräte kaufen für das Outdoor Ausdauertraining

Nun kommen wir zu der zweiten Methode – dem Outdoor Ausdauertraining. Für ein Outdoor Ausdauertraining musst du theoretisch keine Fitnessgeräte kaufen und benötigst streng genommen eigentlich nur die passenden Laufschuhe. Solltest du dieses schon besitzen, musst du dir natürlich kein neues Paar zulegen. Joggen ist ein prima Outdoorsport, bei dem du nicht nur deine Ausdauer trainierst. Gleichzeitig trainierst du nämlich auch dein Herz-Kreislauf sowie Immunsystem. Dadurch fühlst du dich

allgemein wohler und bist nicht so anfällig für Krankheiten. Joggen bringt also viele Vorteile mit sich und du musst dir nicht mal Fitnessgeräte kaufen.Interessanter wird das Training natürlich mit ein wenig Abwechslung. Legst du beim Joggen kleine Sprünge hin oder änderst das Tempo für gewisse Strecken, wird dir so schnell nicht langweilig. Hast du dann noch die richtige Musik auf den Ohren, rennt die Zeit förmlich davon. Beim Joggen bringst du nicht nur deinen Körper auf Hochtouren, sondern verbrennst auch noch reichlich Kalorien, was perfekt beim Abnehmen hilft,bei unserem Parter, dem Online Laufschuhberater, erhalten sie professionelle und detailierte Hilfestellung zu den passenden Laufschuhen. Mit der richtigen Ernährung wird dein Körper dann mit der Zeit definierter und athletischer.

Eine andere Alternative, welche du Indoor als auch Outdoor nutzen kannst, ist die Verwendung von einem Springseil. Gerade bei Boxern sind diese beliebt, um die Ausdauer zu stärken. Möchtest du die Ausdauer trainieren, reichen dazu schon wenige Minuten Springseiltraining täglich aus.

Fitnessgeräte kaufen für das Training mit dem eigenen Körpergewicht

 

Ein Armtrainer eignet sich, wie der Name schon vermuten lässt, für ein gezieltes Armtraining. Doch um

trainieren zu können, musst du nicht zwangläufig Fitnessgeräte kaufen, denn es geht auch völlig ohne, da du dein eigenes Fitnessgerät immer bei dir hast. Stimmt nicht, denkst du? Doch, denn ein gutes Training kannst du mit deinem eigenen Körpergewicht hinlegen. Du musst also nicht gleich deine eigene Hantelbank kaufen

und schwere Gewichte stemmen. Beginne einfach mit deinem eigenen Körpergewicht.Trainierst du mit deinem eigenen Körpergewicht, sparst du nicht nur bares Geld, sondern verhinderst auch körperliche Schäden, welche bei falscher Nutzung der Fitnessgeräte entstehen können. Möchtest du dich und deinen Körper ans Maximum bringen, bietet dein Körper dir alles Notwendige dafür.

Besonders schöne Übungen sind hier der Liegestütz. Nutzt du spezielle Liegestützgriffe, schonst du damit

optimal deine Handgelenke. Erstelle dir doch mal selber einen Trainingsplan und führe diesen in  beliebiger Abfolge durch. Du wirst sehen, welche Ergebnisse du schon innerhalb kürzester Zeit, nur durch dein Körpergewicht erzielst.Um deinen Körper gut trainieren zu können, musst du also nicht deine eigenen Fitnessgeräte kaufen. Oftmals reicht schon das eigene Körpergewicht aus, um neue Reize zu setzen. Dieses sanfte und schonende Training ist vor allem für Anfänger eine gute Alternative.

Tipps für Anfänger und Einsteiger

Im Internet hast du die Möglichkeit, dich nach einem für Anfänger geeigneten Trainingsplan umzusehen, wo auch generell nichts gegenspricht. Ist der Plan jedoch nicht für die Person

abgestimmt, kann es schnell zur Demotivation kommen. Im schlimmeren Fall kann es sogar zu einer Schädigung der Muskeln und Bänder kommen.Wir haben daher einen allgemeinen Trainingsplan zusammengestellt, der optimal für Anfänger geeignet ist. Mit diesem Beitrag möchten wir die Menschen dabei unterstützen, Spaß am Sport zu haben. Durchgeführt wird der Plan mit dem eigenen Körpergewicht, sodass du keine speziellen Fitnessgeräte kaufen musst.

 

 

Hier klicken um zum kostenlosen Trainingplan zu kommen!!

Ziel unseres Plans ist die allgemeine Fitnesssteigerung. Daher eignet sich der Trainingsplan ideal für Wiedereinsteiger, die eine längere Fitnesspause hinter sich haben. Natürlich profitieren aber auch Anfänger davon. Der Trainingsplan ist ein sanfter Einstieg und es werden keine Fitnessgeräte benötigt.

Um die Muskeln langsam an die ungewohnten Belastungen zu gewöhnen, eignet sich ein schonendes Outdoortraining optimal. Besonders das Aphrodite Workout ist sehr zu empfehlen.

 

Fitnessgeräte kaufen und so die Gesundheit schonen

 

Nicht nur ältere Leute klagen über Rückenschmerzen. Aus diesem Grund verschreiben immer mehr Ärzte auch für junge Leute eine geeignete Rückentherapie, wo ein Physiotherapeut dabei hilft, die Stützmuskeln optimal zu stärken.Da der Bauch der Gegenspieler zum Rücken ist, unterstützt eine ausgeprägte Bauchmuskulatur einen trainierten Rücken sowie die Wirbelsäule optimal. Rückenschmerzen können also tatsächlich wegtrainiert werden.Ein Bauchtrainer und ein Rückentrainer helfen dabei, beide Partien optimal zu stärken und können bequem von zu Hause aus genutzt werden. Du musst dir zwar diese Fitnessgeräte kaufen, kannst sie aber so oft nutzen, wie dir danach ist. Bei konsequenter Anwendung ist bestenfalls ein schmerzfreier Rücken, der Dank dafür.

Krafttraining im Studio oder zu Hause?

 

Viele Sportler stellen sich zu Beginn die Frage, ob sie sich lieber eine Hantelbank kaufen oder lieber das Angebot aus dem Fitnessstudio nutzen sollen. Natürlich bekommst du in einem Fitnessstudio ein großes Angebot an Fitnessgeräten geboten und musst dafür nicht mal Unsummen ausgeben. Gerade wenn du dir eine qualitative Hantelbank kaufen willst, kann dass schon mal schnell ins Geld gehen. Doch es gibt auch Vorteile, die für den Kauf einer eigenen Hantelbank sprechen.

 

 

 

Beim Besuch im Fitnessstudio spielt der soziale Aspekt natürlich eine wichtige Rolle. Hier kannst du dich mit deinen Freunden verabreden und gemeinsam das Training absolvieren, was natürlich eine gute Motivation für alle Beteiligten ist.

Außerdem wird dir im Fitnessstudio eine große Auswahl an Kurzhanteln, Langhantel sowie losen Gewichten geboten. Der Besuch im Fitnessstudio erspart es dir also, deine eigene Hantelbank kaufen zu müssen. Doch der Besuch im Fitnessstudio bringt auch seine Nachteile mit sich.

Für Frauen kann der Besuch zum Beispiel unangenehm sein, da sie sich oft den aufdringlichen Blicken der

 Männer stellen müssen. Nicht selten kommt es sogar zu einem Flirtversuch. Des Weiteren stellt auch die Hygiene einen wichtigen Aspekt nach. Wenn du dir eine eigene Hantelbank kaufen willst, weißt du auch, wie es um die Hygiene damit steht, da du für die Reinigung verantwortlich bist. In einem Fitnessstudio ist das anders. Hier haben schon unzählige Sportler vor dir die Geräte vollgeschwitzt. Zudem hält es nicht zwangsweise jedes Fitnessstudio mit der Hygiene so streng. Willst du eine eigene Hantelbank kaufen, musst du dir diese zudem nicht mit anderen teilen und du kannst selber bestimmen, wann du diese nutzt, da sie immer für dich frei ist.

Rechnest du die Jahressumme des Fitnessstudios zusammen, wirst du schnell feststellen, dass du dir deine eigene Kraftstation davon leisten kannst. Außerdem gibt es auf dem Markt für nahezu jedes Gerät aus dem Fitnessstudio eine preiswerte Alternative. Wie du siehst, hat beides seine Vor- sowie Nachteile.

 

 

 

 

Homegym oder Fitnessstudio – Fazit

Ob du eine Hantelbank kaufen willst oder nicht, sollte nicht nur vom Preis abhängig gemacht werden. Preislich gesehen falls für ein Fitnessstudio immer wieder Kosten an, während du eine Hantelbank einmalig bezahlst. Zudem kannst du mit einer Hantelbank und einem Handtrainer fast alle Trainingsvarianten durchführen, die dir auch in einem Fitnessstudio geboten werden. Mit einer Gewichtsweste und Kettlebells lässt sich der Trainingsumfang sogar noch erweitern. Legst du natürlich wert auf soziale Kontakte und benötigst andere zur Motivation, legen wir die den Besuch in einem Fitnessstudio nahe.

 

 

 

 

Wie oft sollten bestimmte Muskeln trainiert werden?

 

Fragst du einen erfolgreichen Sportler nach seinem Trainingsplan, wirst du vielleicht einen Schock

bekommen und fragst dich, wie er das schafft. Doch auch wenn dieser Sportler mit seinem Plan so tolle Ergebnisse erzielt, heißt dass nicht zwangsläufig, dass du mit diesem Plan genauso erfolgreich sein wirst.

Beim Krafttraining handelt es sich um nichts anderes, als einen reinen Try and Error Sport. Der Spruch: „Probieren geht über studieren“ hat daher auch im Kraftsport eine große Bedeutung. Wie auch in allen anderen Lebenslagen kann auch im Kraftsport nicht pauschal beantwortet werden, wie oft und wie viel die Muskeln eines Sportlers trainiert werden sollten. Hier spielt es auch keine Rolle, ob du im Fitnessstudio trainierst oder auf deinen eigenen Trainingsgeräten.

 

 

Bevor du also mit deinem Training loslegen kannst, solltest du dir von einem erfahrenen Trainer, einen auf dein Trainingslevel abgestimmten Trainingsplan erstellen lassen. Möchtest du dir selber einen Plan

lang gar keine Erfolge zeigen, wodurch du schnell demotiviert wirst.

erstellen, informiere dich vorerst ausgiebig im Internet darüber. Ist der Trainingsplan nicht auf dich abgestimmt, wirst du nicht die bestmöglichen Ergebnisse erzielen. Es ist sogar möglich, dass sich eine Zeit

 

Die Meinungen gehen im Muskelsport zwar weit auseinander, aber Fakt ist, dass du deinen Muskeln nach jedem Training eine Pause von 48 Stunden geben solltest. Kleine Muskeln erholen sich recht schnell, aber große Muskelgruppen benötigen oft diese Regenerierungspause. Hast du beim Trainieren Schmerzen oder verspürst einen Muskelkater, solltest du deinen Muskeln noch weitere Ruhe gönnen.

Auch wir wissen, dass gerade Anfänger noch sehr motiviert sind und am liebsten jeden Tag trainieren wollen. Doch du solltest dir klar machen, dass die Muskeln nicht während des Trainings wachsen. Während des Trainings werden nur Reize gesetzt, die in der Regenerationsphase zu einem Muskelaufbau führen. Eine Pause zwischen den Trainingseinheiten ist für den Muskelaufbau also wichtig.

Zudem ist die Ernährung für den Muskelaufbau entscheidend. Ernährst du dich nicht richtig, kann es passieren, dass du für einen längeren Zeitraum, trotz regelmäßigem Training, keine Ergebnisse erzielst. Achte daher auch eine ausgewogene Ernährung. Fehlen dir wichtig Mineralien, die du über die Nahrung nicht aufnehmen kannst, gibt es andere Möglichkeiten, den Mineralienhaushalt aufzufüllen. Dazu aber später mehr.

 

 

Nützliche Trainingsmittel für mehr Erfolg!

Durch ein regelmäßiges Training wird dein Körper widerstandsfähiger und möchte mehr gefordert werden. Daher solltest du deinen Trainingsplan alle sechs Wochen wechseln und mit guten Hilfsmitteln neue Reize

setzen.Auch wenn es dir erst suspekt erscheinen mag, aber ein Balancegerät oder ein Bauchweggürtel können dafür sorgen, dass dein Körper sich nicht langweilt. Machst du dein Training immer mit dem gleichen Gewicht und dem gleichen Plan, wirst du zwar schnell eine Leistungssteigerung feststellen können, welche du aber nicht konstant und bis ins unermessliche steigern kannst. Ab einem gewissen Punkt ist es nämlich so, dass die Leistungen stagnieren. Du kannst dir jedoch kleine Fitnessgeräte kaufen, welche diese Stagnation unterbinden.

 

 

 

 

Expander sind gute Hilfsmittel, um Stagnationen zu verhindern. Hier kannst du verschiedene Schwierigkeitsstufen wählen und kannst dich somit kontinuierlich steigern.

Außerdem kann es manchmal sinnvoll ein, ein Fitnessgerät zu kaufen, welches auf deiner Beliebtheitsskala nicht ganz oben steht. Oft sind es die unbeliebten Fitnessgeräte, welche den besonderen Extraboost verleihen.

Doch sogenannte Hilfsmittel dienen nicht nur dazu, neue Reize zu setzen. Mit einem Gewichtshebergürtel oder Gewichtheberschuhen lässt sich zum Beispiel beim Kreuzheben das Verletzungsrisiko optimal minimieren, da sie die Wirbelsäule stützen und den Stand stabilisieren. Sie können also auch durchaus das Verletzungsrisiko minimieren.

Natürlich kann es dir auch passieren, dass du die nötige Kraft hast, schwere Gewichte zu heben, es dir aber an der nötigen Griffkraft fehlt. Sogenannte Straps sind hier das Zauberwort. Sie bieten dir optimalen Grip, wodurch du deine Griffkraft besser nutzen kannst. Möchtest du kein Geld für Hilfsmittel ausgeben, frag doch mal deine Verwandten und Bekannten, ob sie dir nicht etwas davon zum Geburtstag schenken möchten. So kannst du dir deine eigenen Fitnessgeräte kaufen und lässt dir die Hilfsmittel zum Geburtstag oder einem anderen Anlass schenken.

Für den Kraftsport gibt es natürlich zahlreiche Hilfsmittel und Zubehör. Wenn wir dass aber alles auflisten, würde dass den Rahmen sprengen. Um es übersichtlicher zu halten, haben wir und nur auf die wesentlichen Hilfsmittel beschränkt.

Willst du eigene Fitnessgeräte kaufen, solltest du dich auch auf unscheinbare Dinge wie einen Gymnastikball oder Gymnastikmatten fixieren. Mit Mehrgelenksübungen kannst du optimal die kleinen Muskelgruppen fordern. Jede Unterlage, die etwas instabil ist und eine Körperspannung verlangt, wie es bei einer Gymnastikmatte der Fall ist, ist daher ideal geeignet.

 

 

 

 

 

Alleine oder zusammen trainieren?

 

 

Anfänger sowie Fortgeschrittene stellen sich gleichermaßen die Frage, ob sie lieber alleine oder mit einem Partner trainieren sollten. Beides bringt Vorteile aber auch Nachteile mit sich. Daher stellen wir dir beides gegenüber, damit dir die Entscheidung leichter fällt.

Der erste Vorteil, wenn du mit einem Partner trainierst, liegt natürlich an der gegenseitigen Motivation. Ob du dir Trainingsgeräte kaufen wilst oder in ein Fitnessstudio gehst, spielt dabei keine Rolle, den Ausreden finden Trainingsmuffel immer. Mit einem Trainingspartner wird das Ganze da schon etwas schwieriger, da ein gewisser Gruppenzwang besteht und du ja sicherlich auch nicht als Schwächling dastehen willst.Voraussetzung ist natürlich, dass dein Trainingspartner über mehr Motivation als du verfügst, sonst überbietet ihr euch wahrscheinlich schnell im Ausreden finden.

Doch es gibt noch weitere Vorteile. Möchtest du beim Gewichteheben zum Beispiel an deine Grenzen gehen, macht sich dein Partner schnell bezahlt, da beim Punkt Sicherheit nicht gegeizt werden sollte. Schnell hat man sich hier überschätzt und benötigt Hilfe beim Absetzen der Gewichte. Und genau hier kommt dein Partner dann zum Einsatz. Er kann dich beim Training überwachen und gegebenenfalls beim Absetzen helfen.

Auch wenn beim gemeinsamen Training alles rosig erscheint, so gibt es aber leider auch Nachteile. Beim gemeinsamen Training kann es zum Beispiel schnell zum Kaffeeklatsch kommen, wodurch dass eigentliche Training schnell in den Hintergrund rutscht. Natürlich sind kleine Pausen zwischen den Trainingseinheiten wichtig. Nimmt das Ganze aber überhand, hättest du dir das gesamte Training auch schenken können. Wenn ihr euch viel zu sagen habt, bleibt nach dem Training ja noch Zeit dazu.

Trainiere daher nur mit Freunden, die die gleiche Einstellung wie du haben oder noch besser, die dich

Anspornen, wenn dir nicht nach Sport ist. Mit entsprechenden Matten, welche du dir mit ins Studio bringst, kannst du übrigens auch dann mit deinem Partner trainieren, wenn alle Geräte besetzt sind. Diese Matten kannst du optimal in einer praktischen Sporttasche unterbringen und hast sie so immer dabei.

Wenn du Fitnessgeräte kaufen willst, die du zu Hause nutzen kannst, kannst du dir die Anschaffung von Matten und einer Sporttasche natürlich sparen. Jedoch eignen sich für den Gebrauch daheim, sogenannte Unterlegmatten, auf denen du gute Übungen machen kannst. Für nach dem Sport ist übrigens eine Selbstmassage Rolle eine tolle Angelegenheit. Diese kannst du nach dem Training im Fitnessstudio oder auch nach dem Hometraining anwenden. Egal, ob du dich nun für das Fitnessstudio oder das Training zu Hause entscheidest, ein solides Paar Trainingshandschuhe solltest du dir in jedem Fall zulegen.

 

 

 

Fitnessgeräte kaufen und mit Zubehör für Abwechslung sorgen

 

Wenn du eine Hantelbank kaufen willst oder ein anderes Fitnessgerät, gibt es einige Dinge, mit denen du noch mehr Abwechslung bei deinem Training erreichen kannst. Medizinbälle werden oft unterschätzt und sind daher ein echter Geheimtipp. Sie eignen sich hervorragend für Gleichgewichtsübungen und auch der Schwierigkeitsgrad für Liegestützen lässt sich optimal damit steigern. Suchst du also ein preiswertes Fitnesszubehör, welches dir ein hohes Maß an Abwechslung bietet, dann ist der Medizinball eine gute Alternative für dich

 

 

.

Dicht gefolgt nach den Medizinbällen, kommen die Powerballs. Auch sie sind noch nicht weit verbreitet bei den Sportlern, bieten aber gute Abwechslung. Möchtest du deine Fitnessgeräte mit zusätzlichem Equipment erweitern, sorgen die Powerballs für die nötige Abwechslung. Sie bringen den Kreislauf in Schwung und nebenbei macht das Training mit den Balls sogar noch ordentlich Spaß.

Fitnessübungen mit Reifen verbinden die meisten immer mit einem Sport für kleine Mädchen. Doch dass ist weit gefehlt. So lassen sich mit Reifen zum Beispiel gezielte Beckenbodenübungen machen, welche gerade von den Männern oft vernachlässigt werden. Reifen sind daher ein sehr nützliches Hilfsmittel für den klassischen Heimgebrauch.

 

 

Lieber klassische Übungen oder doch eher einem Fitnesstrend folgen?

Beim Blättern in bekannten Bodybilder-Zeitschriften wirst du wahrscheinlich schon festgestellt haben, dass hier oft nur extrem durchtrainierte Sportler abgebildet werden. Hier finden sich Berühmtheiten wie Ronnie Coleman wieder, welche für Bodybuilding leben. Immer wieder betont er in Interviews, dass es schwere Gewichte sind, die seinen Erfolg ausmachen. Beim konventionellen Oldschool-lifestyle geht es also darum, möglichst schwere Gewichte, möglichst oft zu bewegen. Hier hat der Körper keine andere Wahl, außer sich zu verbessern.

Bodybuilder-Experten vertreten die Meinung: Viel bringt auch viel. Legst du viel Wert auf einen gezielten Muskelaufbau, solltest du eine Hantelbank kaufen, welche mit Gewichten, verschiedenster Gewichtsklassen ausgestattet ist. Das Training mit einer Hantelbank und Gewichten wird schon seit Ewigkeiten von erfolgreichen Bodybuildern praktiziert und erzielt bei einem konsequenten Training effektive Ergebnisse.

 

 

 

 

 

Es kommen aber auch immer wieder neue Fitness-Hypes raus, welche gute Erfolge versprechen. Einer davon ist zum Beispiel der vegane Sport und alles andere, was aus der Oldschoolsicht als Spielereien gilt. Generell gilt im Bodybuilding das Sprichwort:“ Das Rad lässt sich nicht neu erfinden.“ So benötigt die Oldschoolvariante sowie der Fitnesshype die gleichen Reize, um das Muskelwachstum anzuregen. Welche Variante nun besser ist, da möchten wir uns nicht festlegen. Willst du dir eine Hantelbank kaufen, solltest du dir erst mal Gedanken machen, ob du dich lieber für den Oldschool-Lifestyle oder dem Fitness-Hype entscheidest.

Bei der Arbeit mit Gewichten ist die Ausführung natürlich das Wichtigste. Führst du dabei Kreuzheben oder Kniebeugen falsch aus, wirst du auf Dauer die Gelenke schädigen. Aber es ist nicht verkehrt, beide Methoden mal auszuprobieren, um herauszubekommen, welche dir eher liegt. Oft ist es auch eine Mischung aus beiden Varianten. Die Dosis muss hier einfach nur stimmen. Dass beide Varianten ihre Erfolge erzielen, lässt sich nicht verleugnen. Schließlich gibt es erfolgreiche Oldschooler sowie erfolgreiche Hyper.

Was tatsächlich für dich gut ist, liegt ganz an dir und deinem Körper. Die Geschmäcker gehen hier weit auseinander. Geht es um die spätere Traumfigur, ist natürlich nicht nur das Training ein wichtiger Faktor. Auch die Ernährung ist wichtig, welche wir dir nun näher bringen wollen.

Deinen Körper mit der richtigen Ernährung anfeuern

 

Warum vieler der Meinung sind, die Ernährung sei beim Training nicht so wichtig, ist uns schleierhaft. Manche Sportler stemmen über Monate das Eisen, um am Ende demotiviert und enttäuscht, das Handtuch zu werfen. Wird später der Trainingsplan analysiert, um eine Fehlerquelle ausfindig zu machen, stoßen Trainer immer wieder auf die Ernährung. Denn wird diese vernachlässigt, bleibt der gewünschte Erfolg entweder ganz aus oder ist nicht so erfolgreich, wie er hätte sein können. Willst du mit dem Kraftsport beginnen, solltest du also auch immer ein Auge auf deine Ernährung werfen.

 

 

 

Warum ist die Ernährung so wichtig?

Beginnst du mit dem Training, wirst du überall gute Ratschläge bekommen. Von allen Seiten wird dir wahrscheinlich Creatin und das vermeintlich beste BCAA angeboten. Wie hoch der Sinn hier ist, sei mal dahingestellt, aber unserer Meinung nach benötigen Anfänger diese Mittel nicht, um Ergebnisse zu

erzielen.

 

 

 

 

Bei motivierten und athletischen Frauen stehen die vielversprechenden Fatburner oft an oberster Stelle. Leider zeigt hier das Marketing dieser Hersteller große Wirkung. Doch es ist nicht abzustreiten, dass die richtige Ernährung das A und O beim Trainieren ist, schließlich gilt das Essen als Antrieb, welcher dafür sorgt, dass du einsatzbereit bist. Fatburner können dich zwar dabei unterschützen, überflüssige Pfunde zu verlieren, aber einen dauerhaften Erfolg und einen trainierten Körper kannst du damit nur schwer erzielen.

Um effiziente Ergebnisse zu erzielen, ist die richtige Kombination aus Kohlenhydraten und Eiweiß viel wichtiger. Du solltest also nicht nur eine Hantelbank kaufen und auf Wunder hoffen, sondern auch Geld und Wissen in eine ausgewogene Ernährung stecken. Es ist nicht damit getan, nur eine Hantelbank zu kaufen und ein paar Gewichte zu stemmen.

 

 

Pulver, Tabletten, Öle und Co. – Die Welt der Nahrungsergänzungsmittel

 

Viele Sportler wollen sich mit einer Extraportion Vitaminen und Mineralien einen Vorteil verschaffen. Somit greifen sie oft zu sogenannten Nahrungsergänzungsmitteln

oder Superfoods. Durch legale Mittel wie Fischöl, Vitamin C und Multivitamin ist es durchaus möglich, die Organismusfunktion zu optimieren. Mangelt es während des Trainings an Energie, kann dir ein Riegel oder ein Shake aus dem Shaker, die notwendige Power liefern. Supplements wirken zwar unterstützend, aber sie sind generell nicht zwingend notwendig. Wenn du dir eine Hantelbank kaufen willst, sparst du dir jedoch beim Onlineversand zum Beispiel die Versandkosten, wenn du deine Ergänzungen direkt dort mitbestellst.

Doch welchen Sinn haben Nahrungsergänzungsmittel überhaupt? Wie der Name schon vermuten lässt, sind sie ursprünglich gedacht, um eine ausgewogene Ernährung zu ergänzen und den Vitamin sowie Mineralienhaushalt aufzufüllen, wenn dort Mangelerscheinungen vorliegen.

 

 

Um notwendige Nährstoffe verwerten zu können, zwängen sich hart gesottene Profisportler deshalb alle drei Stunden eine Mahlzeit hinein. Da sich jedoch nicht alle Mineralien gleichzeitig aufnehmen lassen, greifen Sportler oft zu den Nahrungsergänzungsmitteln.

Ob du nun eine Hantelbank kaufen willst oder ins Fitnessstudio gehst, spielt keine Rolle. Hoch im Kurs steht bei allen Sportlern Eiweiß in Pulverform. Gerade nach dem Training wird das bekannte Whey Protein von vielen Sportlern bevorzugt. Ohne ausreichend Eiweiß können die Muskeln sich nicht entsprechend regenerieren. Whey Protein dient nach und während dem Sports als idealer Muskelschutz und unterstützt die Regeneration, welche für einen effektiven Muskelaufbau wichtig ist.

 

Empfohlen wird es, 2g bis 3g Eiweiß zu sich zu nehmen. Dass ist jedoch eine enorme Menge, welche nicht von jetzt auf gleich genommen werden sollte. Gerade bei minderwertigen Produkten kann es so zu Verdauungsproblemen kommen. Du solltest daher nur hochwertige Eiweiße zu dir nehmen.

 

 

Dann gibt es noch die Mehrkomponentenproteine, welche für Abwechslung sorgen. Eiweiß ist nicht gleich

Eiweiß. Da Ei-Proteine und Erbsen-Proteine günstig sind, machen diese einen großen Teil auf dem Markt aus. Vor dem Schlafengehen wird empfohlen, Casein-Proteine einzunehmen. Diese lassen sich langsam verdauen und liefern dem Körper wichtige Bausteine.

Natürlich gibt es auch vegane Sportler, die sich eine Handelbank oder ein anderes Fitnessgerät kaufen möchten. Diese müssen auf eine Nahrungsergänzung nicht verzichten, da viele Hersteller inzwischen auf vegane Produkte umgestiegen sind. Die Wirkung von Sojaproteinen und Reisproteinen ist jedoch vielerseits umstritten. Wissenschaftlich gesehen ist es tatsächlich so, das Whey Proteine schneller in der Blutbahn sind, wodurch sie natürlich auch schneller die Muskeln erreichen.

Geht es um den biologischen Wert, sind Rinderproteine den Hanfproteinen vorzuziehen. Generell sind Rinderproteine allen Pflanzenproteinen vorzuziehen. Dass liegt daran, dass der menschliche Körper die tierischen Proteine schneller verwerten und somit für den Muskelaufbau nutzen kann.

 

 

 

 

Trainingsfortschritte messen und festhalten

Was für die Generationen früher undenkbar war, ist heute in fast jedem Fitnessstudio Normalität. So hat nahezu jeder Sportler im Fitnessstudio sein Handy in der Hand, was auf den ersten Blick ja auch nicht verwerflich ist. Wird das Smartphone zum Beispiel genutzt, um Trainingsergebnisse zu messen und Fortschritte zu speichern, erfüllt es ja sogar noch einen Sinn. Wir das Handy jedoch nur zum Chatten genutzt, wird es beim Training schnell zu einem Hindernis.

Alternativ gibt es aber auch nützliche Gadgets, mit denen du deine Erfolge messen kannst. So wird ausgeschlossen, dass du dich von deinem Smartphone ablenken lässt und du musst dein Handy erst gar nicht mit in den Sportraum nehmen. Wenn du dir also sowieso eine Hantelbank kaufen willst, sieh dir diese kleinen aber hilfreichen Gadgets direkt mit an.

 

 

 

 

 

Diese sind oft nicht größer als eine Uhr und können deine Kalorien sowie Schritte messen. Wenn du nicht regelmäßig Sport machst, eignen sich solche Messgeräte auch ideal, um schon die kleinsten Erfolge sichtbar zu machen. Natürlich erkennst du damit auch sofort jede Verschlechterung und wirst angespornt, dich mehr anzustrengen.

Eine gute Option, um Erfolge zu messen, ist beispielsweise ein Fitnesstracker. Je nach Modell erkennen diese Geräte sogar automatisch, welchen Sport du gerade machst. Der Pulsmesser gehört zu den klassischen Funktionen, während hochwertige Modelle sogar über eine Herzfrequenzmessung verfügen, welche rund um die Uhr läuft. Wie wichtig der Funktionsumfang für dich ist, musst du natürlich für dich selber entscheiden.

Umso genauer deine Messergebnisse sind, desto motivierter bleibst du natürlich auch beim Sport. Hast du dich nach langem Überlegen dazu entschieden, dir eine Hantelbank oder ein anderes Fitnessgerät zu kaufen, wäre es ärgerlich, wenn der Spaß daran wegen mangelnder Motivation schon nach kurzer Zeit verloren geht. Eine Fitnesstracker macht also durchaus Sinn.

 

 

 

Preislich gibt es hier natürlich enorme Unterschiede. So kannst du ein hochwertiges Modell mit zahlreichen Funktionen kaufen oder aber eben eine preiswertere Variante mit den klassischen Standardfunktionen.

Generell haben gute Fitnesstracker immer ihren Preis. Bist du auf der Suche nach einer preiswerten

Möglichkeit, sind Pulsuhren eine hervorragende Alternative. Hier wird auf Schnick Schnack verzichtet, aber du bekommst dennoch einen übersichtlichen Überblick über deine aktuelle Leistung geboten. Mit einer Pulsuhr kannst du deinen Puls messen sowie deine Schritte, die du beim Training zurücklegst.

 

Deine Pulsschläge sind dabei ein gutes Indiz über deinen aktuellen Fitnesszustand. Je niedriger dein Ruhepuls ist, sprich bei nicht körperlicher Belastung, desto besser. Der perfekte Ruhepuls liegt bei einem Erwachsenen zwischen 60 und 70 Pulsschlägen pro Minute. Bei Ausdauersportlern kann dieser auch wesentlich darunter liegen. Bist du kein Ausdauersportler und findest deinen Ruhepuls sehr niedrig oder bist dir nicht sicher, ob dieser im Normalbereich liegt, solltest du einen Arzt aufsuchen. Treibst du ausreichend Sport und gehst einer <gesunden Lebensweise mit ausgewogener Ernährung nach, sollte jedoch nichts passieren, was dich beunruhigen sollte.

 

Auf die richtige Kleidung kommt es an

 

Willst du eine Hantelbank kaufen und regelmäßig trainieren, solltest du auch auf die richtige Kleidung

achten. So ist enge Kleidung, mit einem eingeschränkten Bewegungsradius ein richtiges Hindernis beim Sport. Die Kleidung sollte daher entweder locker oder aber eng anliegend und dafür dehnbar sein. In Alltagskleidung zu trainieren ist daher durchaus schlecht.

Doch es gibt noch weitere Gründe, die für eine spezielle Sportbekleidung sprechen. Man mag es nicht glauben, aber durch das Trainieren in Alltagskleidung wird tatsächlich das Verletzungsrisiko gesteigert.

Auch bei Kniebeugen wirst du schnell merken, wie unbequem und unpraktisch Jeanshosen dafür sind. Dein Bewegungsradius kann nicht vollständig ausgenutzt werden, wodurch es zu Verletzungen kommen kann. Zudem kann deine Haut mit Reizungen und Ausschlag reagieren.

 

 

 

Alltagskleidung eignet sich also nahezu niemals zum Sport. Ein bestes Beispiel dafür ist das Schwitzen beim Sport. Schweiß dient dazu, dass dein Körper sich bei Überhitzung abkühlt. Hast du nun die falsche Kleidung an, staut sich darunter die Hitze und dein Körper überhitzt, was unter Umständen sehr gefährlich

 

werden kann. Beim Sport solltest du am besten ein kurzes Shirt sowie eine kurze Hose tragen, welche atmungsaktiv sind. Auch die Wichtigkeit eines Sport-BHs sollte beim Sport nicht unterschätzt werden. Im

Internet gib es inzwischen eine gute Auswahl von Anbietern, die sich auf Sport-Bhs spezialisiert haben.

Für die weibliche Fraktion eignen sich Leggins hervorragend zum Sport, vorausgesetzt sie besteht aus einem dehnbaren sowie atmungsaktiven Stoff. So werden ein Hitzestau und Hautreizungen verhindert. Außerdem bietet eine Leggings einen optimalen Bewegungsradius und schränkt den Sportler kein bisschen ein. Auch für Herren gibt es inzwischen eine modische Auswahl von Herrenleggings, welche aber nicht jedermanns Geschmack sind. Eine hochwertige Jogginghose oder Sportshorts tut es dann natürlich auch.

Ehrgeizige Athleten bevorzugen sogar Sportunterwäsche und Sportsocken. Wie weit du hier gehen möchtest, bleibt dir natürlich selbst überlassen. Wichtig ist nur, wenn du dich entschieden hast, ein Fitnessgerät kaufen zu wollen, solltest du auch noch das notwendige Geld für die Sportbekleidung sowie ein paar hochwertige Turnschuhe einplanen.

Falsches Wetter gibt es nur mit falscher Kleidung

 

Ist die Laune gerade mal im Keller und du hast keine Lust auf Sport, kommt es dir natürlich recht, wenn gerade ein plötzlicher Regenschauer auftaucht. Tatsächlich ist es aber so, dass es für jedes Wetter auch die passende Kleidung gibt und somit das schlechte Wetter wirklich nur eine Ausrede ist. Entscheidest du dich also für den Outdoorsport, solltest du dich auch mit einer Garnitur für jedes Wetter ausstatten.

 

 

 

Mit entsprechenden Hoodys, Jacken und passenden Hosen kannst du bei jedem Wetter Sport machen.

Egal ob es regnet, stürmt oder schneit. Eine warme Jacke rüstet dich sogar perfekt auf dem Weg ins Studio. Wenn du dir eine Hantelbank kaufen willst, solltest du dir vorab im Klaren sein, dass hier die Schlecht-Wetter-Nummer ohnehin nicht zieht. Du kannst immer und zu jeder Zeit damit trainieren, was prinzipiell ja ein Vorteil ist.

Steht die Hantelbank einmal zu Hause und die Lust am Training ist flöten gegangen, musst du dich nicht gleich ärgern. Im Internet gibt es für diesen Fall zahlreiche Motivationsvideos, welche dir wieder auf die Sprüche helfen. Visuelle Reize helfen dir dabei, den Weg ans schwere Eisen wiederzufinden.

Online Coachen lassen

 

Im Zeitalter des Internets kann inzwischen jeder sein Wissen online vermarkten. So tummeln sich im Internet zahlreiche Trainer, welche dort ihre Online-Kurse anbieten. Diese bieten oft ein breites Spektrum an. So findest du dort Trainingspläne, Anleitungen sowie Ernährungspläne, die den Sinn erfüllen, ortsunabhängig mit dem Training beginnen und sein eigenes Wissen erweitern zu können.

Das bringt für Sportler natürlich einen großen Vorteil. Es spielt auch keine Rolle, wo du das Coaching anwendest. Im Gym oder wenn du dir ein Fitnessgerät kaufen willst, zu Hause – das spielt keine Rolle.

 

Kurs Empfehlung+ Video

 

Allerdings gibt es auch Nachteile. So solltest du über das Wissen verfügen, ein Coaching qualitativ einstufen zu können. Nicht jeder Trainer bietet qualitativ gute Pläne an und es tummeln sich viele Laien darunter. Anfänger haben es hier schwierig und können nicht beurteilen, ob das jeweilige Coaching auf ihre Situation abgestimmt ist. Auch können sie nicht sehen, ob es sich bei dem Trainer nun um einen Profi odern einen Laien handelt. Generell ist es vor allem wichtig, dass du weißt, welchen Körpertyp du hast. Ektomorph, Endomorph oder doch eher Mesomorph? Hast du deinen Körpertyp bestimmt, kannst du danach deinen Trainingsplan richten. Ein 0-8-15 – Training ergibt keinen Sinn.

 

 

Training mit dem Whatsapp-Messanger?

Der Trend, sich mit dem Smartphone coachen zu lassen, ist von Amerika nun auch nach Deutschland übergeschwappt. Es finden sich immer mehr begeisterte Anhänger, obwohl das Ganze auch viele Tücken birgt. Zuerst bringen wir dir aber mal die Vorteile näher. In erster Linie besteht der Vorteil hier natürlich in der Kommunikationsmöglichkeit. Hast du Fragen, kannst du diese hier sofort stellen und erhältst meistens auch zeitnah eine passende Antwort, was natürlich schön ist.

Beim Videocoaching wird dir diese Möglichkeit nicht geboten. Hier kannst du dir ein Video nur zum wiederholten Male ansehen und hoffen, dass du die Schritte diesmal verstehst, wenn es Unklarheiten gab.

Der 24-Stunden-Service via Smartphone hat natürlich seinen Preis. So bezahlst du beim Videocoaching oft nur eine einmalige Summe, während du beim Whatsapp-Coaching meistens einen Vertrag mit monatlichen Festbeträgen eingehen musst. So kann es passieren, dass du je nach Leistungsumfang einiges an Geld ausgeben musst. Am besten siehst du dich im Internet daher erst mal nach entsprechenden Erfahrungsberichten über den Trainer um und entscheidest dann, ob diese Variante was für dich ist.

 

 

Hantelbank oder Fitnessgerät kaufen – Unser Fazit

 

Da wir dir nun einige Infos um die Ohren gehauen haben, möchten wir dir zum Thema Hantelbank kaufen oder Fitnessgerät kaufen sowie alles was dazugehört, ein abschließendes Fazit bieten, damit du noch mal alles auf einen Blick hast.

Pauschal können wir dir natürlich nicht beantworten, ob du dir nun lieber eine Hantelbank kaufen oder ins Fitnessstudio gehen solltest. Das hängt immer von den eigenen Bedürfnissen und Ansprüchen ab. Hier solltest du Vorteile sowie Nachteile gegenüberstellen. Eine gute Auflistung dazu haben wir dir ja oben geboten.

Bist du ein Anfänger, kannst du zu Beginn gut von Übungen profitieren, die sich mit dem eigenen Körpergewicht ausüben lassen. Ohne ein Fitnessgerät kaufen zu müssen, kannst du beispielsweise deine Muskeln mit Liegestütz oder Kniebeugen an das bevorstehende Training gewöhnen.

 

Vorteile

  • Möglichkeit jeder Zeit trainieren zu gehen
  • Einmalige Kosten
  • Kosten sparend
  • Keine Ausreden mehr!
  • Ruhe beim Training

Nachteile

  • Nimmt mehr Platz in Anspruch
  • Weniger Gesselschaft beim trainieren

 

 

 

 

Außerdem verfügen Anfänger über einen sogenannten Anfängervorteil, wodurch sie keine Nahrungsergänzungsmittel benötigen, vorausgesetzt die Ernährung ist ausgewogen. Bei Anfängern kommt es in der Anfangsphase nämlich zu keiner Stagnation. Sobald du merkst, dass du stagnierst, kannst du immer noch zu Ergänzungen, wie Creatin, Eiweiß oder Proteinen greifen.

Auch eine sportliche und atmungsaktive Kleidung ist unerlässlich, um Verletzungen und Überhitzungen zu

vermeiden. Trainiere daher immer in Sportkleidung, welche deine Bewegungen nicht einschränkt. Sogenannte Gadgets helfen dir dabei, deine Fortschritte zu Tracken und Hilfsmittel sorgen für die notwendige Abwechslung beim Sport

Von Whatsapps-Coachings oder Videocoaching halten wir generell nicht viel, da die Qualitätseinstufungen gerade für Anfänger ein großes Problem sind. Rechnest du dir die Gesamtkosten dafür aus, kannst du auch locker ins Fitnessstudio gehen oder dir deine eigene Hantelbank kaufen.

Zu guter Letzt wünschen wir dir ein erfolgreiches sowie abwechslungsreiches Training und hoffen, dass dir die Entscheidung zwischen Fitnessstudio und eigene Hantelbank kaufen nicht zu schwer fällt. Hältst du dich an unsere Tipps, wirst du mit Sicherheit keine bösen Überraschungen erleben.